Menu

Die Architektur – von Baukonstruktion bis Bauausführung


über mich

Die Architektur – von Baukonstruktion bis Bauausführung

Architektur hat mich schon immer begeistert. Ist es nicht faszinierend, durch eine Großstadt mit ihren riesigen Gebäuden zu laufen? Oft entdeckt man einzigartige Architektur aus ganz unterschiedlichen Zeiten. Doch nicht nur um die Konstruktion herausragender Bauwerke soll es in diesem Blog gehen, sondern auch um die Baugeschichte historischer Gebäude. Ebenso möchte ich einzelne Länder und Gebiete genauer betrachten – wie etwa die Architektur Ägyptens mit ihren faszinierenden Pyramiden oder wie sich allgemein die Häuser und Gebäude im Laufe der Zeit verändert haben. Über all diese Dinge soll es in diesem Blog gehen. Ich hoffe ich kann euch ein wenig mit meiner Begeisterung von der Architektur anstecken und ihr habt so viel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben.

letzte Posts

Kühlwassermanagement – nützlich für Unternehmen
11 Mai 2022

In beinahe jedem Unternehmen wird Kühltechnik verw

Wie kann man einen Container mieten?
10 Marz 2022

Bei der Anmietung von Containern sollte man einige

Wo kann man einen Saugbagger mieten?
30 Dezember 2021

Es kann zu Situationen kommen, in denen die Dienst

Haustüren aus Holz – Vielfältigkeit und Individualität
27 Oktober 2021

Türen aus Holz gibt es schon seit der Antike. Und

Carport kaufen - Fahrzeuge sicher vor Witterung und Umweltverschmutzungen unterbringen
7 September 2021

Durch einen Carport können Besitzer von Fahrzeugen

Beton bohren – die richtige Technik

Während die coole, industrielle Ästhetik von Beton in modernen Wohnhäusern eine wichtige Rolle spielt, ist sie aufgrund ihrer Dichte und Festigkeit seit Langem ein attraktiver Baustoff. Diese Haltbarkeit kann jedoch für Hauseigentümer, die versuchen, eine Kunstinstallation auf einer Betonwand zu montieren, ein Hindernis sein. Ein Loch im Beton bohren, beispielsweise mit der Hilfe der bbs - technik Ug  haftungsbeschränkt, um einen Gegenstand zu installieren, kann eigenständig oder von Bauarbeitern erledigt werden. Bei solchen Aktivitäten besteht die Gefahr, dass ein Bohrer beschädigt wird oder dass die Betonoberfläche in einem übereifrigen, schlecht ausgeführten Versuch, in Beton zu bohren, versehentlich beschädigt wird. 

Sie können tatsächlich ein Loch in eine Betoninnenwand bohren, ausgerüstet mit nichts anderem als Ihrem vertrauten Drehbohrer und einem Bohrer für Beton – solange Sie darauf achten, den Motor des Bohrers nicht auszubrennen oder die Bohrer zu beschädigen. Älterer Beton ist jedoch oft viel dichter als einige der kosmetischen Betonböden auf modernen Oberflächen. Wenn Sie mit älterem Beton arbeiten – oder wenn Sie vorhaben, mehrere Löcher von etwa vier bis acht Zentimeter Tiefe und bis zu ¾ Zoll Breite zu bohren – ist es am besten, einen elektrischen Bohrhammer zu verwenden.   

Diese Bohrer sind speziell für das Bohren in Mauerwerk oder Fels mit einer schnellen Hammerwirkung entwickelt worden und sind mit ihren hartmetallbestückten Mauerwerkbohrer weit verbreitet und in den Werkzeugverleihbetrieben erhältlich. Ein Qualitätsbohrhammer (auch als Bohrhammer bekannt) kann in weniger als einer Minute ein vier Zentimeter tiefes, ¼ Zoll breites Loch bohren, was viel schneller ist als ein Drehbohrgerät. Somit rechtfertigt er seine Mietkosten an einem Nachmittag.   

Suchen Sie beim Mieten oder Kauf eines Bohrhammers nach einem Gerät mit guter Leistung, idealerweise mehr als einer Geschwindigkeitseinstellung, einer Stoppfunktion und einem Zusatzhandgriff für Ihre Ersatzhand, um Komfort, Kontrolle und Sicherheit zu erhöhen. DeWalt, SKIL, Black & Decker bieten unter anderem ein beliebtes Modell für die meisten eigenständigen Anwendungen.   

SCHRITT 1   

Markieren Sie die gewünschte Position der Löcher mit Bleistift auf der Betonoberfläche und überprüfen Sie ihre Positionen, bevor Sie fortfahren. Berücksichtigen Sie bei diesen Planungs- und Vorbereitungsarbeiten auch die für jedes Loch erforderliche Bohrtiefe. Wenn die Bohrfunktionen eine Stoppleiste enthalten, legen Sie sie gemäß den Angaben des Bohrherstellers genau auf die gewünschte Tiefe fest. Keine Stoppbar-Funktion? Wickeln Sie stattdessen ein Stück Abdeckband um den Bohrer, um Ihnen zu zeigen, wo Sie anhalten müssen.   

SCHRITT 2   

Legen Sie die Schutzbrille an und setzen Sie dann den passenden Hartmetall-Steinbohrer für die gewünschte Lochgröße in den Bohrhammer ein. Als Nächstes stellen Sie sich in die richtige Position, indem Sie Ihre Füße schulterbreit fest auf den Boden setzen. Halten Sie den Bohrer sicher mit beiden Händen: Greifen Sie ihn wie eine Handpistole mit der einen Hand und halten Sie mit der zweiten Hand den Hilfsgriff oder stützen Sie den Rücken des Bohrers.