Menu

Die Architektur – von Baukonstruktion bis Bauausführung


über mich

Die Architektur – von Baukonstruktion bis Bauausführung

Architektur hat mich schon immer begeistert. Ist es nicht faszinierend, durch eine Großstadt mit ihren riesigen Gebäuden zu laufen? Oft entdeckt man einzigartige Architektur aus ganz unterschiedlichen Zeiten. Doch nicht nur um die Konstruktion herausragender Bauwerke soll es in diesem Blog gehen, sondern auch um die Baugeschichte historischer Gebäude. Ebenso möchte ich einzelne Länder und Gebiete genauer betrachten – wie etwa die Architektur Ägyptens mit ihren faszinierenden Pyramiden oder wie sich allgemein die Häuser und Gebäude im Laufe der Zeit verändert haben. Über all diese Dinge soll es in diesem Blog gehen. Ich hoffe ich kann euch ein wenig mit meiner Begeisterung von der Architektur anstecken und ihr habt so viel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben.

letzte Posts

Ein Planungsbüro für Netzberechnung kann Sicherheit schaffen
24 August 2022

Zusätzlich zu der allgemeinen Elektrofachplanung b

Türen anfertigen lassen - alle Informationen.
15 Juli 2022

Viele Menschen bevorzugen es, ihre Türen selbst an

Kühlwassermanagement – nützlich für Unternehmen
11 Mai 2022

In beinahe jedem Unternehmen wird Kühltechnik verw

Wie kann man einen Container mieten?
10 Marz 2022

Bei der Anmietung von Containern sollte man einige

Wo kann man einen Saugbagger mieten?
30 Dezember 2021

Es kann zu Situationen kommen, in denen die Dienst

Bagger mieten und Baumaßnahmen

Erdarbeiten gehören zu jenen Baumaßnahmen, die stets einen entsprechend großen Aufwand erfordern. Früher mussten die entsprechenden Tätigkeiten unweigerlich mit dem Spaten und der Schaufel in der Hand ausgeführt werden. Heute kann allerdings moderne Technik helfen, denn Bagger haben das Ausheben von Gräben und Kabelschächten deutlich vereinfacht. Dabei profitieren aber nicht nur Firmen vom Einsatz dieser Gefährte, auch Privatpersonen können einen Bagger mieten, beispielsweise bei der KTG Baumaschinen GmbH, nur müssen diese dann besondere Konditionen beachten, denn beim Betrieb solch schwerer Maschinen ist nicht alles erlaubt. Was genau der Nutzer wissen muss und welche Kosten dabei entstehen können, haben wir an dieser Stelle zusammengetragen und wollen die Erkenntnisse dem Leser nicht vorenthalten. 

Bagger Mieten - So ist es möglich  

Grundsätzlich kann jeder einen Bagger mieten, denn bei den Gefährten handelt es sich um normalerweise im Straßenverkehr zugelassene Gefährte. In der Regel bieten die meisten Baufirmen einen entsprechenden Service an, sodass eine konkrete Nachfrage schnell zu entsprechenden Ergebnissen führen kann. Allerdings sollte man auch den Vergleich im Internet nicht scheuen, denn hier können in diesem Zusammenhang wahre Schnäppchen gefunden werden, die sich dann gleich doppelt lohnen. Entsprechende Ergebnisse lassen sich dabei auf diversen Portalen finden, wobei aber auch die Möglichkeit besteht, die einzelnen Unternehmen direkt zu Kontaktieren und ein entsprechendes Angebot zu erhalten.   

Was muss beachtet werden?  

An erster Stelle muss klar sein, dass der Mieter den Bagger nicht zwangsläufig auf offener Straße führen darf. Hierzu ist eine entsprechende Lizenz erforderlich, die nur ausgebildeten Baggerfahrern ausgestellt wird. Wer also einen Bagger mieten möchte, darf diesen in der Regel nur auf Privatbesitz nutzen. Das Führen im öffentlichen Raum ist somit grundsätzlich verboten, wenn nicht eine entsprechende Berechtigung nachgewiesen werden kann.   

Viele Baufirmen bieten auch gleich den Service an, dass der Bagger von einem Fahrer geführt und somit die entsprechenden Aushubarbeiten von einer professionellen Fachkraft ausgeführt werden. Allerdings muss dieses Angebot nicht in Anspruch genommen werden, denn die Arbeiten dürfen auf dem eigenen Grundstück auch selbst durchgeführt werden. Hier sollte man sich aber über diverse sicherheitstechnische und versicherungsrechtliche Fragen im Klaren sein, denn eine Haftung für Schäden entfällt in dieser Situation.   

Welche Kosten stehen im Raum?  

Wer einen Bagger mieten möchte, macht sich oftmals über die Kosten Gedanken. Allerdings fallen diese in vielen Fällen weitaus geringer aus, als es die meisten annehmen. Die eigentlichen Mietgebühren übersteigen meist nicht das Maß der Kosten für einen LKW, wobei lediglich bei den anfallenden Versicherungsgebühren noch entsprechend erhöhte Kosten in Kauf genommen werden müssen. Allerdings bleiben auch diese Gebühren in einem gewissen Rahmen, sodass die meisten Personen im Stande sein werden, diese auch aufzubringen. Zudem kann man sich von den jeweiligen Unternehmen einen Kostenvoranschlag ausstellen lassen, sodass man schon im Vorfeld genau im Bilde ist.